Innere Anteile.

Schon der Volksmund kennt den Ausspruch: "Zwei Seelen in meiner Brust".

Wie wirken die inneren Anteile?

Die inneren Anteile drücken sich in Angst und Verwirrung aus. Sie wirken antreibend, machen uns traurig, erzeugen körperlichen oder emotionalen Schmerzen und erzeugen Krisen oder Unentschlossenheit.

Manchmal erkennen wir das unaufhörliche "Gequatsche" im Kopf, die drehenden Gedanken oder wir fühlen uns blockiert. Die inneren Anteile treiben uns manchmal bis zur Handlungsunfähigkeit.

Ziele in der Arbeit mit den inneren Anteilen

Innere Anteile wollen wahrgenommen und ihre Botschaft verstanden werden. Dies ermöglicht manchmal Einsichten oder eine ganz neue Perspektiven für die eigene Lebensgestaltung. Die Integration der innerlich abgespaltenen Anteile ermöglicht eine selbstbestimmte und gesunde Lebensgestaltung.

Ihr Nutzen nach der Arbeit mit den inneren Anteilen

Sie werden entscheidungsfreudiger.

Sie spüren Ihre Bedürfnisse und inneren Anliegen besser.

Sie stehen zu sich und für sich ein.

Sie sind empathischer zu sich und zu Ihren Mitmenschen.